DRK Deißlingen - Lauffen

  Zur DRK-Homepage

 

Sanitätsdienst Richtlinien

 

   
Nachfolgende Richtlinien für die Anforderung und Durchführung von Sanitätsdiensten durch das DRK Deißlingen - Lauffen sind von allen anfordernden Vereinen , Organisationen , Veranstaltern usw. zu beachten .

1. Anforderung zum Sanitätsdienst

1.1 Form der Anforderung
Die Anforderung zum Sanitätsdienst bedarf der schriftlichen Form : in Papierform oder elektronisch Post per Email . Nehmen Sie hierzu diesen Vordruck Anforderung .

1.2 Verpflichtung zum Sanitätsdienst
Eine Verpflichtung zur Zusage eines Sanitätsdienstes besteht seitens des DRK - Deißlingen - Lauffen nicht . Ohne Angabe von Gründen kann ein Sanitätsdienst abgelehnt werden .

1.3 Inhalt der Anforderung zum Sanitätsdienst
Die schriftliche Anforderung zum Sanitätsdienst muss enthalten:
a) den Zeitpunkt der Veranstaltung (Datum, Uhrzeit Beginn und Ende)
b) Veranstaltungsort
c) Anzahl der erwarteten Teilnehmer (Gäste)
d) vorgesehener Platz für Zelte und Fahrzeuge, An- und Abfahrtswege für die
     Rettungsfahrzeuge (evtl. Begehung vor Ort)

1.4 Ansprechpartner des DRK - Deißlingen - Lauffen
Die Anforderung zum Sanitätsdienst muss schriftlich beim DRK - Deißlingen - Lauffen eingehen . Die Adresse : 
1.Vorsitzender Dr. Pfitzinger , Heubergstr. 14 , 78652 Deißlingen , Tel.: 0176-46232846
Bereitschaftsleiter Uwe Pfundstein , Heubergstr. 14 , 78652 Deißlingen , Tel.: 07420-3410

1.5 Großveranstaltungen
Bei Großveranstaltungen , bei denen mehr als 2 Personen des Sanitätspersonals benötigt werden , muss die Anforderung 6 Wochen vorher eingereicht werden.

1.6 Normale Veranstaltungen
Normale Veranstaltungen die nicht mehr als 2 Personen des Sanitätspersonals erfordern , müssen uns 3 Wochen vorher gemeldet werden.

1.7 Anzahl der Sanitätshelfer und deren Ausbildung
Ein Sanitätsdienst wird immer mindestens von 2 Personen des Sanitätspersonals durchgeführt. Die Anzahl der eingesetzten Sanitätshelfer ergibt sich aus der Anzahl der erwarteten Teilnehmer (Gäste) . Das DRK - Deißlingen - Lauffen legt die Anzahl der Sanitätshelfer nach eigenem Ermessen fest . Das DRK - Deißlingen - Lauffen stellt zum Sanitätsdienst nur entsprechend ausgebildete Helfer/in zur Verfügung.

2. Vergütung

Die Vergütung unserer Helfer , die Materialkosten und die Fahrzeugkosten sind pauschal in Helfer pro Stunde umgerechnet . Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an unsere Kassererein : : Evi-Laureen Flaig , Deißlingen , Tel.: 07420-4050146 ,
 

3. Versicherungsschutz

Alle eingesetzten Helferinnen und Helfer des Sanitätspersonals sind durch das DRK versichert.

4. Haftungsausschluß

Durch die Übernahme des Sanitätsdienstes übernimmt das DRK - Deißlingen - Lauffen , die Verantwortung für den oder die verletzten Personen im Rahmen der gemeldeten Veranstaltung . Den Anweisungen des Sanitätspersonals ist unbedingt Folge zu leisten . Werden die Anweisungen des Sanitätspersonals nicht beachtet , so wird das DRK von jeglicher Verantwortung für den oder die Verletzte(n) enthoben .

5. Sonstiges

5.1 Sicherung der Sanitätswache
Der Veranstalter verpflichtet sich zur Absicherung der Sanitätswache (Zelt , Sanitätsraum usw.) , sowie zur Freihaltung bzw. Schaffung von Zu- und Abfahrtswege für Rettungsfahrzeuge . Auch muss in der Nähe von einem , von uns bestimmten Ausgang (Begehung vor Ort) , Platz für das Sanitätspersonal reserviert werden (wichtig bei Zelt - oder Hallenveranstaltungen) .

5.2 Sanitätsraum in gemeindeeigenen Einrichtungen
Bei Veranstaltungen in gemeindeeigenen Einrichtungen ist vom Veranstalter dafür zu sorgen , dass ein Sanitätsraum zur Verfügung gestellt und von Unbefugten nicht betreten wird .

5.3 Sanitätsraum bei Sportveranstaltungen
Bei Sportveranstaltungen ist vom Veranstalter ein ordnungsgemäß ausgestatteter Sanitätsraum zur Verfügung zu stellen. Der Veranstalter hat dafür zu sorgen , dass der Sanitätsraum nicht von Unbefugten betreten wird .

6. Inkrafttreten dieser Richtlinien

Diese Richtlinien treten mit Beginn zum 22.11.2002 in Kraft .

     

  Zur nächsten Seite