Bodengebundener Rückholdienst (1)   Zur DRK-Homepage

"alles ging alles so schnell..."

 

   

Was ist der Bodengebundene Rückholdienst ?

Der bodengebundene Rückholdienst wird vom DRK - Kreisverband Rottweil als Kameradschaftshilfe im Rahmen seiner technischen und personellen Möglichkeiten organisiert und durchgeführt . Er dient allen fördernden und aktiven Mitgliedern des DRK - Kreisverbandes Rottweil , sofern diese bei einer Erkrankung länger als 14 Tage in einem Krankenhaus am Aufenthaltsort verbleiben müßten , welches weiter als 150 Kilometer und höchstens 1000 Kilometer (Straßenkilometer) vom Wohnsitz im Kreis Rottweil entfernt ist . Bei weiteren Entfernungen können Sondervereinbarungen getroffen werden . 

Nutzung nur einmal im Kalenderjahr pro Mitglied . Anspruch auf Beförderung zu einem bestimmten Termin besteht nicht , da der Dienst von ehrenamtlichen Mitgliedern durchgeführt wird . Voraussetzungen : Für die Rückverlegung muß ein Transport mit Krankentransportwagen , Rettungswagen oder Notarztwagen erforderlich sein . DieTransportfähigkeit muß ärztlich bestätigt werden .

  flgdst2.jpg (12499 Byte)

Der DRK-Rückholdienst ist Tag und Nacht einsatzbereit.
     

Ihr DRK vor Ort Zur nächsten Seite